Beraten und Begleiten

Beraten und Begleiten

Wir bieten ab März 2019 eine Stelle für einen Sozialpädagogen (w/m) in der Ambulanten Intensivförderung des Vereins.
Die Arbeitszeit soll mindestens 32 und höchstens 37 Wochenstunden betragen (bei 5-Tage-Woche).

Die Bezahlung lehnt sich an den TVöD VKA an, setzt diesen aber nicht in allen Belangen um. Für diese Stelle wird Entgeltgruppe 9b zugrundegelegt, die Stufe richtet sich nach der Vorerfahrung. Eine Jahressonder-zahlung ist vorgesehen.
Eine jährliche Leistungszulage ist abhängig von der wirtschaftlichen Situation des Vereins und wird jeweils auf freiwilliger Basis ausgezahlt. Die Altersvorsorge ist als Direktversicherung auf Basis der Entgeltumwandlung möglich.

Die Stelle ist eingebunden in das Team der Ambulanten Intensivförderung. Im Beratungsteam arbeiten insgesamt  fünf Sozialpädagogen. Für Patienten, die auch Behandlung erhalten, sind 17 Ergotherapeuten beschäftigt. Die Zusammenarbeit mit den Therapeuten ist, neben der Beratung von Patienten (mit und ohne Behandlung) und deren Angehörigen, ein wesentlicher Teil der Arbeit.
Darüber hinaus gehört die Zusammenarbeit mit zwei Einrichtungen der geriatrischen Versorgung im Rahmen von THEA mobil zu den Aufgaben.

Wir erhoffen uns eine/n Kollegen/in, die engagiert im Sinne der Betroffenen und Ihres Umfelds arbeitet und sich gleichermaßen im Beratungsteam und in der Zusammenarbeit mit den Therapeuten konstruktiv einbringt.

Hilfreich wäre Erfahrung im medizinischen Bereich, insbesondere in der Versorgung neurologischer Patienten. Zusatzausbildungen in systemischen Methoden und/oder verschiedenen Ansätzen der Gruppenarbeit sind sehr willkommen.